Lederhocker 2018


Meine bessere Hälfte arbeitet als Gärtnerin, und brachte eines Tages eine zurecht gesägte Dreier-Astgabel mit, die sie als Schemel zum Krauten in unserem Garten benutzen wollte. Zum besseren Sitzen schliff ich die Schnittflächen gründlich ab, begradigte die Sitzfläche etwas, und versiegelte den Hocker inklusive Moosbesatz mit Leinöl-Firnis.

Da mir der Hocker noch immer zu hart zum langen Sitzen erschien, habe ich einfach ein kreisrundes Lederstück von 50cm Durchmesser aus 5mm starkem Geschirrleder geschnitten, und mit Polsternägeln auf den Hocker genagelt. Was in den Bildern nicht rüberkommt: derart dickes Geschirrleder legt man nicht mal so eben in Falten, das war ein rechter Kraftakt.

Wegen der Versiegelung des Holzes und des Fettgehalts des Leders kann der Hocker wochenlang ohne Probleme draußen im Regen stehen bleiben. Als Kraut-Hocker kam er dann doch nicht zum Einsatz; jetzt er steht im Wohnzimmer, und wurde zum Fußhocker beim Fernsehen degradiert. Auch gut.








Voriges
Nächstes


Letzte Änderung $Date: 2021-05-31 16:41:46 +0200 (Mo, 31 Mai 2021) $